Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Muskelaufbau - Darauf solllten ihr achten

Um den Muskelaufbau bestmöglich zu unterstützen ist eine proteinreiche und hochkalorische Ernährungsweise förderlich. Dabei sollte – bei ambitioniert durchgeführtem Kraftsporttraining – auf eine Proteinzufuhr von 1,5 bis 2 Gramm Proteine pro Kilogramm Körpergewicht und Tag geachtet werden.

Protein Porridge – die Wundermahlzeit für Sportler?

Protein Porridge stellt ein ideales Frühstück oder Pre-Wortout-Meal für Sportler dar und besteht im Grunde genommen aus Haferflocken, Milch, Wasser und Proteinpulver und kann mit beliebigen Zutaten noch verfeinert werden

Was du über Energybooster wissen solltest

Unter dem Begriff „Energybooster“ sind meist Getränke zu verstehen, die einen belebenden Effekt auf den menschlichen Organismus auswirken. Hierbei handelt es sich meist um koffein- oder gurana-haltige Getränke, die mit zusätzlichen Zutaten verfeinert oder optimiert werden.

Die Top Veganen Produkte für Sportler

Auch vegane Sportler haben natürlich einen ebenso hohen Makronährstoff-, beziehungsweise Kalorienbedarf, der jedoch nur mit einer im Vergleich zu Vegetariern oder Fleisch konsumierenden Sportlern geringeren Auswahl an Lebensmitteln realisiert werden kann.

Bodybuilding - Vermeide Mangel beim Muskelaufbau

Zielgerichtetes Training, ausreichende Generationszeiten und eine bewusste Ernährung sind die drei Säulen eines erfolgreichen Muskelaufbaus. Wer durch Bodybuilding Kraft und Muskelmasse zulegen will, muss dem Körper ausreichend Nährstoffe zur Verfügung stellen.

Pre-Workout - Interessant zu wissen

Mit sogenannten „Pre-Workout-Boostern“ können zum einen die Maximalkraft und zum anderen die Zahl der Wiederholungen beim Training deutlich erhöht werden. Auf diese Weise ist eine zusätzliche Steigerung des Muskelwachstums möglich.

Radfahren, Yoga, Poledance - Mangel unter Belastung vermeinden

Radfahren, Yoga oder Poledance sind insgesamt sehr fordernde Sportarten, die vergleichsweise viel Druck auf die Gelenke ausüben und bei denen eine vollwertige Ernährung eine Grundvoraussetzung sind.

Proteine – der wichtigste Makronährstoff für Sportler

Eiweiss (oder auch: Protein) stellt den wichtigsten Makronährstoff für Sportler dar, da dieser als Baustoff für die Herstellung von Muskelzellen dient. Darüber hinaus werden aus Proteinen Immunabwehrzellen hergestellt, wodurch Proteine auch für ein starkes Immunsystem sorgen.

Nahrungsergänzungsmittel für Knochen & Gelenke nutzen

Unabhängig von sportlicher Betätigung oder körperlicher Arbeit sollte der Mineralstoff Calcium in ausreichender Form auf dem Speiseplan stehen. Natürliche Lebensmittel wie zum Beispiel Milchprodukte stellen hier hervorragende Reservoirs dar.

Was sind Transfettsäuren?


Gesättigte Fettsäuren werden vom Körper selbst hergestellt und müssen nicht zwingend über Nahrung zugeführt werden. In hohen Mengen verzehrt können sie dem Körper sogar schaden.

Wann ist eine Darmsanierung erforderlich?


Eine Darmsanierung macht vor allem zu Beginn einer Ernährungsumstellung oder nach der Einnahme von Medikamenten Sinn. Daneben wird sie aber auch zur Behandlung von Darmbeschwerden eingesetzt.

Welche Verdauungsorgane entgiften den Körper?

Über die tägliche Nahrung werden zahlreiche überflüssige Stoffe, manchmal sogar Gifte aufgenommen. Diese sollten natürlich nicht in den Körperkreislauf gelangen.
1 von 4