Die besten Nährstoffquellen


Sowohl sportlich Aktive als auch Neueinsteiger benötigen beispielsweise viel Eisen. Bereits kurzfristige Eisenmangelzustände führen zu schneller Ermüdung und zum Leistungsabfall. Andauernder Eisenmangel ist in der Lage, die Widerstandskraft des Organismus stark zu beeinträchtigen. Eine ausgewogene Mischkost mit Gemüse, Vollkornprodukten und Fleisch wirkt Eisenmangel entgegen. Unterstützt wird die Aufnahme von Eisen auch durch das Vitamin C. Gute Vitamin-C-Lieferanten sind Erdbeeren, Zitrusfrüchte oder Acerola Kirschen. Gemüsesorten, die den Körper gut versorgen, sind Sauerkraut, roter Paprika, Brokkoli, Kartoffeln und Blumenkohl. Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen vervollständigen das Spektrum wertvoller Lebensmittel in der Sporternährung.

The fields marked with * are required.

I have read the data protection information.