Health Foods und deren Zusammensetzung und Funktionsweise

Health Foods sind Lebensmittel, die einen positiven Effekt auf die Gesundheit aufweisen und entsprechend über die normale Ernährung hinausgehen. Health Foods beinhalten in der Regel eine Fülle bioaktiver Stoffe, die Pflanzen vor schädlichen Einflüssen von Bakterien, Pilzen oder UV-Schäden schützen. Diese positiven Effekte auf die Vitalität von Pflanzen lassen sich durch das Konsumieren von Health Foods auch auf die menschliche Gesundheit übertragen. Maßgeblich verantwortlich sind in den Health Foods die Wirkstoffe Vitamin- und Mineralstoffe sowie sekundäre Pflanzenstoffe wie beispielsweise Pflanzenfarbstoffe, ätherische Öle oder phytoaktive Pflanzenstoffe.

› weiterlesen
Filter schließen
Filters headline
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Erythrit Nachfüllbeutel ohne Zipverschluss Erythrit ist eine Zuckeralternative für deine tägliche Ernährung. Das Erythritol eignet sich ideal für alle Personen, welche beim Kochen Kalorien einsparen aber nicht auf Süsse verzichten möchten.
  • kalorienarmer Zuckerersatz, keine Zusatzstoffe
  • zu verwenden wie Zucker
  • für Diabetiker geeignet
  • entspricht ca. 70% der Süsse von Haushaltszucker
  • geeignet zum Kochen und Backen
Shirataki Nudeln sind energiearme Nudeln, welche aus dem Mehl der Konjakwurzel hergestellt werden. Der Vorteil dieser Nudeln liegt auf der Hand, mit nur 1.1g Kohlenhydraten pro 100g sind sie absolut energiearm und zuckerfrei. Vielseitig einsetzbar und leicht zu kochen.
  • Pastaalternative praktisch ohne Kohlenhydrate
  • Ohne Zucker
  • Fettarm
  • Gluten und Sojafrei und ohne Zusatzstoffe
  • Für die vegetarische Ernährung geeignet
Shirataki Fettuccine sind energiearme Nudeln, welche aus dem Mehl der Konjakwurzel hergestellt werden. Der Vorteil dieser Fettuccine liegt auf der Hand, mit nur 1.1g Kohlenhydraten pro 100g sind sie absolut energiearm und zuckerfrei. Vielseitig einsetzbar und leicht zu kochen.
  • Pastaalternative praktisch ohne Kohlenhydrate
  • Ohne Zucker
  • Fettarm
  • Gluten und Sojafrei und ohne Zusatzstoffe
  • Für die vegetarische Ernährung geeignet
Shirataki Spaghetti sind energiearme Nudeln, welche aus dem Mehl der Konjakwurzel hergestellt werden. Der Vorteil dieser Spaghetti liegt auf der Hand, mit nur 1.1g Kohlenhydraten pro 100g sind sie absolut energiearm und zuckerfrei. Vielseitig einsetzbar und leicht zu kochen.
  • Pastaalternative praktisch ohne Kohlenhydrate
  • Ohne Zucker
  • Fettarm
  • Gluten und Sojafrei und ohne Zusatzstoffe
  • Für die vegetarische Ernährung geeignet
Shirataki Reis ist ein energiearmer Reis, welcher aus dem Mehl der Konjakwurzel hergestellt werden. Der Vorteil dieses Reises liegt auf der Hand, mit nur 1.1g Kohlenhydraten pro 100g ist es absolut energiearm und zuckerfrei. Vielseitig einsetzbar und leicht zu kochen.
  • Pastaalternative praktisch ohne Kohlenhydrate
  • Ohne Zucker
  • Fettarm
  • Gluten und Sojafrei und ohne Zusatzstoffe
  • Für die vegetarische Ernährung geeignet
  • Knusprige Erdnüsse umhüllt von proteinreicher weißer Schokolade
  • 27 % Eiweiß
  • Kein Zuckerzusatz
  • Faserquelle
  • Toller Snack für unterwegs
  • Knusprige Erdnüsse umhüllt von proteinreicher weißer Schokolade
  • 27 % Eiweiß
  • Kein Zuckerzusatz
  • Faserquelle
  • Toller Snack für unterwegs
• Natürlicher Süßstoff
• Energiefrei
• Mit glykämischem Index 0
• Milder Geschmack
  • Leckere Bar
  • Hoher Ballaststoffgehalt
  • Glutenfrei
  • 6 verschiedene Geschmacksrichtungen
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Leckere Bar
  • Hoher Ballaststoffgehalt
  • Glutenfrei
  • 6 verschiedene Geschmacksrichtungen
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Leckere Bar
  • Hoher Ballaststoffgehalt
  • Glutenfrei
  • 6 verschiedene Geschmacksrichtungen
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Leckere Bar
  • Hoher Ballaststoffgehalt
  • Glutenfrei
  • 6 verschiedene Geschmacksrichtungen
  • Ohne Konservierungsstoffe

Health Foods können in diesem Zusammenhang dabei helfen, Zivilisationskrankheiten wie zum Beispiel Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs oder Adipositas entgegenzuwirken. Die integrierten, naturheilkundlichen Phytamine bieten die Grundlage für eine nachhaltige, gesunde Ernährung, die den menschlichen Energiestoffwechsel anregt und vor Zellschäden schützt. Darüber hinaus bieten viele Health Foods anabole, beziehungsweise anti-katabole Wirksamkeiten und dürften diesbezüglich nicht nur für Sportler interessant sein. Wer regelmäßig Health Foods wie zum Beispiel Obst, Gemüse, Vollkornprodukte sowie Bio-Lebensmittel konsumiert, der kann von den umfassenden Vorteilen profitieren, die sekundäre Pflanzenstoffe auf den menschlichen Organismus aufweisen. Wert gelegt werden sollte dabei vor allem auf viel Rohkost, da diese den größten Anteil an intakten Phytaminen enthalten. Neben der regulären Ernährung können Health Foods aber auch problemlos supplementiert werden, um dem eigenen Körper so eine beständig ausreichende Menge an Inhaltsstoffen aus Health Foods liefern zu können. Health Foods als Nahrungsergänzungsmittel gibt es daher in Kapsel- und Tablettenform sowie in Pulverform zum Anrühren von Getränken.

 

Die besten Health Foods auf einen Blick

Der regelmäßige Verzehr von Aprikosen liefert dem menschlichen Organismus wertvolle Carotinoide. Bei diesem Biostoff handelt es sich um einen freien Radikalfänger, der speziell die Hautzellen vor vorzeitiger Alterung schützt und idealerweise in Verbindung mit ungesättigten Fettsäuren aufgenommen werden sollte. Auch Grünkohl und anderes, dunkelgrünes Blattgemüse kann zu den Health Foods gezählt werden. Das darin enthaltene Lutein stärkt die Sehfähigkeit der Augen. Wahlweise kann hierfür auch Spinatextrakt als Nahrungsergänzungsmittel genutzt werden. Besonders anti-krebsaktiv sind die Health Foods Tomaten und Heidelbeeren, die große Mengen an Lykopin, beziehungsweise Polyphenole enthalten. Beide Stoffe wirken stark antioxidativ und schützen die menschlichen Zellen daher vor schädlichen Entzündungen oder Entartungen.

Ein echtes Health Food stellt vor allem auch Lauchgemüse wie zum Beispiel Zwiebeln oder Knoblauch dar. Die darin enthaltenen, ätherischen Öle wirken sich nicht nur positiv auf die Bakterien- und Keimabwehr aus, sondern weisen auch positive Effekte auf den Hormonstoffwechsel beim Mann auf. Ebenfalls positive Effekte weist der Wirkstoff Alicin im Knoblauch auf den Blutfettspiegel auf, weswegen Knoblauchextrakt auch gern als Nahrungsergänzungsmittel zur Verbesserung der Herz-Kreislaufgesundheit eingesetzt wird. Diesbezüglich sind auch Wein oder Weintrauben als echtes Health Food anzusehen. Die darin enthaltenen Resveratrole wirken stark entzündungshemmend und schützen vor Bakterien- oder Pilzbefall und wirken sich darüber hinaus noch positiv auf die Herzgesundheit aus. Neben den genannten Möglichkeiten in puncto Health Foods als Nahrungsergänzungsmittel sollte der individuelle Speiseplan vor allem noch durch die genannten Lebensmittel ergänzt werden.